Sport und MS – kein Zusammenhang mit Schüben

Lange wurde vermutet, dass man mit körperlicher Anstrengung Schübe provozieren könne. Diese Studie belegt, dass kein Zusammenhang zwischen dem Ausmaß körperlicher oder sportlicher Aktivität und der Schubrate besteht. Die Daten stammen aus der MuSkAT-Studie und auch aus der ms-intakt Studie, die beide am Institut für Sportwissenschaft und Sport in Erlangen durchgeführt wurden.

Quelle:

Tallner, A.; Waschbisch, A.; Wenny, I.; Schwab, S.; Hentschke, C.; Pfeifer, K.; Mäurer, M. (2011). Multiple Sclerosis relapses are not associated with exercise. Multiple Sclerosis, 18 (2):232-5

 

PDFHier downloaden